Fersensporn und Kühlen

fersensporn kuhlenKühlen wirkt oft entzündungshemmend. Es wird aus diesem Grund oft als begleitende Therapie eingesetzt, auch wenn es nicht direkt die Ursachen eines Fersensporn bekämpft.

Wie funktioniert Kühlen?

Kühlung einer Entzündung stimuliert die Durchblutung der Sehnen und des Bindegewebes, also auch bei Fersensporn / Sehnenplattenentzündung (Fasciitis plantaris). Das ist vor allem im Anfangsstadium nützlich und kann die Heilung stimulieren.

Wie wird es angewandt?

Kühlung kann man auf verschiedene Weisen anwenden:

  • Man kann sich im Gefrierschrank Eiswürfel machen, die man mit einem Stückchen Papier festhält (sonst gefriert die Haut der Finger) und damit die Ferse massiert. Natürlich schmilzt das Eis in 10 bis 15 Minuten, aber das ist für eine Behandlung lang genug. Diese Methode ist durch ihre Kombination von Kälte und Massage sehr effektiv.
  • Man kann mit Eiswürfeln und einem Handtuch auch eine Eispackung anwenden oder gleich im Handel ein Kühlkissen erwerben. Auch die Kühlkissen müssen zur Anwendung nach Entnahme aus dem Gefrierschrank in ein Handtuch eingewickelt werden.
  • Auch kann man die Kühlung mit kalten Getränkedosen erreichen und vermeidet so auf jeden Fall schmelzendes Eiswasser.

Auf jeden Fall sollten Sie darauf achten, dass die Haut nicht zu lange mit Eis oder anderen gefrorenen Materialien in Berührung kommt. Sorgen Sie deshalb für eine Zwischenschicht oder bewegen Sie das Eis ständig.

Für bessere Effekte sollte man Kühlen per Tag einige Male wiederholen.